Fokus-Background

Referenz

Scheune mit Wohnung Wolfhausen

Mission possible

Die Anfrage war aussergewöhnlich: In eine alte Scheune sollte eine Wohnung mit einer grossen Lukarne eingebaut werden. Der Rest des Gebäudes sollte Platz für eine Werkstatt und Einstellplätze bieten. Und ganz wichtig: Das «Kuhstall-Feeling» musste nach dem Umbau erhalten bleiben.

Unsere Aufgabe war es, ein bewilligungsfähiges Projekt zu erarbeiten. Wir mussten da und dort «um die Ecke denken» und haben verschiedene Varianten geprüft. Schliesslich konnten wir bei der Gemeinde ein Projekt eingeben, welches sowohl den Bauherrn als auch das Bauamt überzeugte.

Stefan Staub

Marode Scheune – stabiler Partner

Die Bauernscheune war schon lange nicht mehr in Betrieb. Ich wollte aber, dass die Mühe und Arbeit meiner Vorfahren irgendwie spürbar bleiben. Ein Abbruch kam deshalb nicht in Frage und in mir reifte die Idee, unter dem Scheunendach eine Wohnung mit einer grossen Lukarne einzubauen.

Mir war klar, dass das kein einfaches Unterfangen werden würde. Die Fokus AG schaffte es schliesslich, mit ihrem Projektvorschlag eine Baubewilligung zu bekommen.

Das habe ich vor allem der Erfahrung und der Beharrlichkeit von Michael Fuchs und Stefan Staub zu verdanken. Ich konnte mich ganz auf sie verlassen und wurde regelmässig über geplante Schritte informiert. Der Zeitplan stimmte und dank ihrem umfassenden Netzwerk lernte ich neue Leute kennen, mit denen ich heute ebenfalls gerne zusammenarbeite.

Peter Hofmann, Wolfhausen